Cranko

Cranko
 
['kræȖkəʊ], John Cyril, britischer Tänzer, Choreograph und Ballettdirektor, * Rustenburg (Südafrika) 15. 8. 1927, ✝ (auf einem Flug von Amerika nach Europa) 26. 6. 1973; übernahm 1961 nach kurzer Tänzer- und steiler Choreographenkarriere in London die Leitung des Balletts der Württembergischen Staatstheater Stuttgart, das unter seiner Führung zu einem der besten westlichen Ensembles wurde; 1968-71 auch Chefchoreograph in München. Cranko bemühte sich um eine Wiederbelebung des abendfüllenden Handlungsballetts. Er zeichnete sich besonders durch seine Pas-de-deux-Choreographien, sein Gespür für Theatereffekte und für tänzerische Begabung aus (förderte u. a. Marcia Haydée, R. Cragun). 1971 eröffnete er in Stuttgart eine Ballettschule mit Internat (heute J.-Cranko-Schule).
 
Choreographien: Romeo und Julia (1962); Onegin (1965); Opus I (1965); Présence (1968); Der Widerspenstigen Zähmung (1969); Brouillards (1970); Spuren (1973).
 
Werk: Über den Tanz. Gespräche mit W. E. Schäfer (herausgegeben 1974).
 
 
Z. Dominic u. M. Winkler-Betzendahl: J. C. u. das Stuttgarter Ballett, 1961-1973 (41978);
 J. Percival: J. C. Biographie (a. d. Engl., 1985).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cranko — John Cyril Cranko (* 15. August 1927 in Rustenburg, Südafrika; † 26. Juni 1973 während einer Flugreise nach Dublin) war ein britischer Tänzer und Choreograf. Cranko studierte zuerst in Kapstadt. 1946 ging er nach London und wurde Mitglied des… …   Deutsch Wikipedia

  • Cranko — /ˈkræŋkoʊ/ (say krangkoh) noun John, 1927–73, English dancer and choreographer, born in South Africa; artistic director of the Stuttgart Ballet, 1961–73 …   Australian English dictionary

  • CRANKO, JOHN — (1927–1973), ballet choreographer and director. Cranko s father, Herbert, a lawyer in South Africa, was Jewish; his mother, Grace Hinds, was not. Cranko was born in Rustenburg, South Africa, and studied dancing in Johannesburg and Cape Town,… …   Encyclopedia of Judaism

  • Cranko, John — ▪ South African dancer, choreographer, and director born Aug. 15, 1927, Rustenburg, S.Af. died June 26, 1973, Dublin       dancer, choreographer, and ballet director best known for his work with the Stuttgart Ballet.       His basic dance… …   Universalium

  • John Cranko — Born 15 August 1927(1927 08 15) Rustenburg, South Africa Died 26 June 1973(1973 06 26) (aged 45) On board transatlantic flight …   Wikipedia

  • John Cranko — Nombre John Cyril Cranko Nacimiento 15 de ago …   Wikipedia Español

  • John-Cranko-Gesellschaft — Die John Cranko Gesellschaft e. V. wurde 1975 in Stuttgart auf Initiative des damaligen Ballettkritikers Heinz Ludwig Schneiders mit dem Ziel gegründet, das Wissen über Ballett im Allgemeinen und über John Cranko und sein Werk im Besonderen zu… …   Deutsch Wikipedia

  • John Cranko — John Cyril Cranko (* 15. August 1927 in Rustenburg, Südafrika; † 26. Juni 1973 auf einem Rückflug aus den USA) war ein britischer Tanzregisseur und Choreograf. Grabstein auf dem Solitude Friedhof Cranko studierte zuerst in Kapstadt. 1946 ging e …   Deutsch Wikipedia

  • John-Cranko-Schule — Die John Cranko Schule ist eine Ballettschule in Stuttgart. Sie wurde von John Cranko, dem langjährigen Direktor des Stuttgarter Balletts, gegründet. John Cranko kam 1961 nach Stuttgart und führte das dortige Ballett innerhalb kurzer Zeit zu… …   Deutsch Wikipedia

  • John Cranko-Schule — Die John Cranko Schule ist eine Ballettschule in Stuttgart. Sie wurde von John Cranko, dem langjährigen Direktor des Stuttgarter Balletts, gegründet. John Cranko kam 1961 nach Stuttgart und führte das dortige Ballett innerhalb kurzer Zeit zu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.